Diabetes-Pyramide und Diabetes-Akzeptanz

Diabetes-Pyramide: Ergebnis der Diskussion zur Darstellung des Themas ‚Tägliches Denken und Handeln eines/r (Typ-1) Diabetikers/in‘ in Form einer Pyramide mit drei waagrechten Ebenen

In der unteren Ebene wird als Basis des diabetischen Handelns das ‚diabetische Knowhow‘, das „Wissen wie“ dargestellt.

In der mittleren waagrechten Ebene legen wir ‚das Tägliche Denken und Handeln des Diabetikers‚ mit seinen vier Bereichen der Werkzeuge, Blutzuckerwerte, Essen und Bewegung fest.

In der oberen Ebene als Spitze der ganzen Diabetes-Pyramide stellen wir uns die Ziele mit den festgelegten Werten und Lebensqualität vor.

Der Rahmen der Pyramide besteht aus der Diabetes-Akzeptanz, denn wenn diese nicht vorhanden ist oder (zeitweise) verloren geht, nützen all das Wissen, KnowHow und die Ziele nichts.

Dazu ein ‚roter Blitz‚ für das nicht einzuordnende Rauchen, der unserer Meinung nach das ganze Dreieck bedroht bzw. in Frage stellt.

 

Die Darstellung unserer 'Diabetes-Pyramide' darf gerne koppiert, veröffentlicht und benutzt werden. Dazu bitte unbedingt die Quellenangabe 
beachten und eine Information der Veröffentlichung und/oder Nutzung an die.glyklichen@t-online.de senden